Homepage TV 1906 Gossfelden


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


2010 Brückenlauf

Berichte > Berichte 2010

C:\Users\Petschlosser\Pictures\Documents\Sport\Turnverein\TV Bilder Homepage\Brückenlauf 2010_014.jpg
Error File Open Error
C:\Users\Petschlosser\Pictures\Documents\Sport\Turnverein\TV Bilder Homepage\Brückenlauf 2010_040.jpg
Error File Open Error
C:\Users\Petschlosser\Pictures\Documents\Sport\Turnverein\TV Bilder Homepage\Brückenlauf 2010_047.jpg
Error File Open Error
C:\Users\Petschlosser\Pictures\Documents\Sport\Turnverein\TV Bilder Homepage\Brückenlauf 2010_068.jpg
Error File Open Error
C:\Users\Petschlosser\Pictures\Documents\Sport\Turnverein\TV Bilder Homepage\Brückenlauf 2010_092.jpg
Error File Open Error
C:\Users\Petschlosser\Pictures\Documents\Sport\Turnverein\TV Bilder Homepage\Brückenlauf 2010_104.jpg
Error File Open Error

Angenehme Hitze beim 17. Brückenlauf in Goßfelden


Schon beim Aufbau in den frühen Morgenstunden war ersichtlich, dass man es auch in diesem Jahr wieder mit hohen Temperaturen während des Brückenlaufes in Goßfelden und Sarnau zu tun bekommen würde!
Und tatsächlich, pünktlich um 15.00 Uhr, stand die Sonne beim ersten Startschuss, der die kleinsten der Kleinen auf die 200 m Strecke schickte, stolz und klar über Goßfelden.

Und damit sich der Nachwuchs nach erfolgreichem Laufen schnellst möglich wieder Abkühlung verschaffen konnte, wartete im Zielbereich für jeden der Bambini nicht nur die begehrte Medaille auf sie, nein auch ein herrlich erfrischendes Eis, gestiftet vom Edeka Markt in Goßfelden.

Direkt im Anschluss an den Bambini Lauf starteten unsere Schüler und Schülerinnen.
Diese hatten eine Distanz von 1000 m zu absolvieren.

Um 16.00 Uhr freuten sich wieder mal die Inline Skater auf ihren Wettkampf.
Einige begnügten sich mit einer Runde um das Otto Ubbelohde Haus, während die anderen
drei Runden und damit 10000 m liefen.

Dank unserem Bauhof, vertreten durch Willi Krannich, konnten wir als Veranstalter die Inline Skater überhaupt erst auf die Strecke schicken.
Völlig unbefahrbar, für Inline Skater, erwies sich im Vorfeld, der Feldweg in der Lache, bedingt durch den langen und harten Winter. Große Teile der Strecke waren mit tiefen Rissen und Löchern im Asphalt durchsetzt.
Das Unfallrisiko wäre viel zu hoch gewesen.
Doch Willi Krannich hat es rechtzeitig mit seinen Leuten vom Bauhof geschafft, die meisten Löcher und Risse so auszubessern, dass es dem Veranstalter leicht viel, das doch sehr begehrte Rennen stattfinden zu lassen.
Eine weitere Disziplin die beim Brückenlauf angeboten wird, ist der Walking und Nordic- Walking Lauf der sich mittlerweile als fester Bestandteil etabliert hat.
Hier ist es wichtig zu erwähnen, dass es sich um keine Wettkampfdisziplin handelt und dass es deswegen auch keine Zeitauswertung im eigentlichen Sinne gibt.
Vielmehr ist hier der olympische Gedanke umzusetzen, der da sagt "Dabei sein ist alles".

Leider ist auch zu berichten, dass der Jugendlauf über 2000 m mit nur einer Läuferin besetzt war.
Gerade über diese Distanz von 2000 m können tolle Zeiten gelaufen werden und man kann hier doch sehr früh erkennen, welche Talente in vielen Jugendlichen unerkannt schlummern.

Auch der Jedermannslauf bietet die beste Gelegenheit auszuloten zu welchen sportlichen Leistungen man im Stande ist und wie viel Spaß das Laufen in einer Wettkampfatmosphäre machen kann.
Also machten sich um 17.30 Uhr die Jedermänner (frauen) auf die 4300 m lange Strecke und erzielten hier tolle Zeiten.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren wollte es sich unser Bürgermeister Herr Manfred Apell, als Schirmherr der Veranstaltung, nicht nehmen lassen die 165 Läufer und Läuferinnen auf die 10000 m lange Strecke zu schicken.

Als dann nach 1 Stunde und 17 min. alle Läufer und Läuferinnen gesund wieder im Ziel waren, verbrachte man gemütlich vor der Lahnfelshalle die Zeit bis zur Siegerehrung.

Zum guten Schluss heißt es mal wieder: Dankeschön für die treue Unterstützung die zum Gelingen des Brückenlaufs beigetragen hat.
Sei es das Brückenlaufteam, das seit vielen, vielen Jahren mit großartigem Einsatz dabei ist, Herrn Noe vom Edeka Markt Goßfelden, oder die vielen Kuchenbäcker die jedes Jahr den Brückenlauf mit Torten und Kuchen unterstützen.
Aber auch Konrad Winiarski der uns den Internetzugang ermöglicht und Herr Schmidt der uns mit Strom versorgt!

Allen an dieser Stelle dafür ein herzliches Dankeschön!


Home | N E W S | Sportabzeichen News | Termine | Vorstand und weitere Ämter | Presse-Berichte | Berichte | Links | Download | Historische Momente | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü